Lade Karte ...

Datum/Zeit
Samstag, 16.09.2017
22:00 - 23:00

Veranstaltungsort
Propsteikirche Dortmund

Kategorien Keine Kategorien


16. September 2017, 22:00 bis 23:00 Uhr

Propsteikirche

Vocalforum Graz
Leitung: Franz M. Herzog

Bei „Carmina Burana“ denken nicht nur Chormusikinteressierte reflexartig an Carl Orffs berühmte Vertonung von Teilen der mittelalterlichen Liedersammlung aus Benediktbeuern, die ursprünglich an die 250 mittelalterliche Lieder, Gedichte und Texte enthält. Mit dem Projekt „New Carmina“ heben das Vocalforum Graz und sein künstlerischer Leiter Franz M. Herzog zum 30. Chorjubiläum den Schatz der „Carmina Burana“ neu und führen ein in dieser Form einzigartiges Projekt durch: Zwölf ausgesuchte heimische und europäische KomponistInnen wurden eingeladen, eine Auswahl der Texte aus der „Carmina“ neu zu vertonen. Autor, Intendant und Regisseur Thomas Höft hat als Grundlage zwölf tiefgründige und zeitkritische Texte ausgesucht, sodass als zeitgenössisches Gesamtkunstwerk ein klangliches Manifest für den Widerstand gegen die Geldversessenheit entstand.

Programm:
Vytautas Miškinis (*1954): Manus ferens munera (Bringt eine Hand Geschenke)
**Thomas Daniel Schlee (*1957): Ecce torpet probitas (Sieh, der Anstand liegt ohnmächtig da)
Anselm Schaufler (*1970): Hic volucres celi referam (Hier möchte ich die Vögel des Himmels nennen)
**Javier Busto (*1949): Dum iuventus floruit (In der Blüte der Jugend)
Franz M. Herzog (*1962): Iam ver oritur (Schon erhebt sich der Frühling)
Denovaire (*1978): Esel chroenet (Esel krönet)
Tadeja Vulc (*1978): Flete flenda (Beweint Beweinenswertes)
**Uģis Prauliņš (*1957): Nummus bella gerit (Das Geld führt Kriege)
**Johanna Doderer (*1969): Div werlt frovt sih uber al (Überall freut sich die Welt)
Mia Makaroff (*1970): Nil gratius (Nichts ist angenehmer)
Giovanni Bonato (*1961): De correctione hominum (Zurechtweisung des Menschen)
Iván Eröd (*1936): Nobilitas hominis (Menschenadel)

(**) die Stücke dieser Komponistinnen und Komponisten werden in Dortmund nicht aufgeführt, da das Konzert auf 1 Stunde begrenzt ist.

Mit freundlicher Unterstützung vom Helbling-Verlag.

Karten (erhältlich an der Abendkasse): 10 Euro | ermäßigt 5 Euro
Für chor.com-FachteilnehmerInnen sind die Konzerteintritte im Fachteilnehmerticket enthalten.